Übersicht Kranausbildung



Lehrgang Auto- und Mobilkranführer

Zielsetzung

Vorschriftsmäßiges Bedienen von Mobilkranen nach DGUV Vorschrift 52 und DGUV Regel 100-500 richtiges Einsetzen von Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Körperlich und geistig geeignet

Referenten

aus der Industrie und dem VerkehrsAusbildungsZentrum

Seminarinhalte

  • Rechtliche Grundlagen
    • Grundsätze der Ausbildung DGUV Grundsatz 309-003
    • UVV "Winden, Hub- und Zuggeräte" DGUV Vorschrift 54
    • UVV "Krane" DGUV Vorschrift 52
    • UVV "Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb" DGUV Regel 100-500
    • DIN-Vorschriften
  • Krantechnik
  • Kranbetrieb
  • Arbeitssicherheit
  • Wartungsarbeiten

Abschluss

  • Schriftliche Prüfung
  • Praktische Prüfung

Bedienerausweis für Auto- und Mobilkranführer

Lehrgangsgebühr: 1.800,00 €

zzgl. 19% Umsatzsteuer

Ort Termin Dauer
Deggendorf auf Anfrage               5 Tage Theorie,
7 Tage Praxis (Vollzeit)


nach oben

Lehrgang LKW-Ladekranführer

Zielsetzung

Vorschriftsmäßiges Bedienen von LKW-Ladekranen nach DGUV Vorschrift 52 und DGUV Regel 100-500 richtiges Einsetzen von Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Körperlich und geistig geeignet

Referenten

aus der Industrie und dem VerkehrsAusbildungsZentrum

Seminarinhalte

  • Rechtliche Grundlagen
    • Grundsätze der Ausbildung DGUV Grundsatz 309-003
    • UVV "Winden, Hub- und Zuggeräte" DGUV Vorschrift 54
    • UVV "Krane" DGUV Vorschrift 52
    • UVV "Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb" DGUV Regel 100-500
    • DIN-Vorschriften
  • Krantechnik
  • Kranbetrieb
  • Arbeitssicherheit
  • Wartungsarbeiten

Abschluss

  • Schriftliche Prüfung
  • Praktische Prüfung

Bedienerausweis für LKW-Ladekranführer

Lehrgangsgebühr: 250,00 €

zzgl. 19% Umsatzsteuer

Ort Termin Dauer
Deggendorf 22.03. - 23.03.2017 2 Tage
11.10. - 12.10.2017



nach oben

Lehrgang Turmdrehkranführer

Zielsetzung

Vorschriftsmäßiges Bedienen von Turmdrehkranen nach DGUV Vorschrift 52 und DGUV Regel 100-500 richtiges Einsetzen von Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Körperlich und geistig geeignet
  • G-25 Untersuchung nicht älter als 2 Jahre

Seminarinhalte

  • Bauarten von Turmdrehkranen
  • Elektroantriebe
  • Hydraulik
  • Elektrische Systeme
  • Tragmittel
  • Sicherheitstechnik und Unfallverhütung (DGUV Regel 100-500, DGUV Vorschrift 52 und 54)
  • Standsicherheit
  • Auswahl und Einsatz
  • Geeignete Lastaufnahme- und Anschlagmittel
  • Praktische Übungen an drei verschiedenen Kränen, davon zwei überschwenkend

Abschluss

  • Schriftliche Prüfung
  • Praktische Prüfung

Bedienerausweis für Turmdrehkranführer
(Prüfung durch die zuständige Berufsgenossenschaft)

Lehrgangsgebühr: 1.200,00 €

zzgl. 19% Umsatzsteuer

Ort Termin Dauer
Deggendorf auf Anfrage               15 Tage


nach oben

Lehrgang Brücken- und Portalkranführer

Zielsetzung

Vorschriftsmäßiges Bedienen von Hallenkranen nach DGUV Vorschrift 52 und DGUV Regel 100-500 richtiges Einsetzen von Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Körperlich und geistig geeignet

Referenten

aus der Industrie und dem VerkehrsAusbildungsZentrum


Seminarinhalte

  • Rechtliche Grundlagen
    • Grundsätze der Ausbildung DGUV Grundsatz 309-003
    • UVV "Winden, Hub- und Zuggeräte" DGUV Vorschrift 54
    • UVV "Krane" DGUV Vorschrift 52
    • UVV "Lastaufnahmeeinrichtungen im Hebezeugbetrieb" DGUV Regel 100-500
    • DIN-Vorschriften
  • Krantechnik
  • Kranbetrieb
  • Arbeitssicherheit
  • Wartungsarbeiten

Abschluss

  • Schriftliche Prüfung
  • Praktische Prüfung

Bedienerausweis für Brücken- und Portalkranführer

Lehrgangsgebühr: 110,00 €

zzgl. 19% Umsatzsteuer

Ort Termin Dauer
Deggendorf auf Anfrage               1 Tag


nach oben

Jährliche Unterweisung für Kranführer

Zielsetzung

Die Berufsgenossenschaft verpflichtet alle Unternehmen, ihre Mitarbeiter über die bei ihrer Arbeit auftretenden Gefahren, sowie über die Möglichkeiten der Unfallverhütung mindestens einmal jährlich zu unterweisen.

Teilnehmerkreis

Alle Mitarbeiter, die mit Kranen arbeiten bzw. eine entsprechende Ausbildung absolviert haben.

Vorteile

  • Mehr Sicherheit im Werksverkehr
  • Störungsfreier Betriebsablauf
  • Mitarbeiter noch effizienter arbeiten lassen
  • Kosten für Unfälle erheblich senken

Seminarinhalte

  • Unfallanalysen
  • Altes Wissen überprüfen und Neues hinzugewinnen
  • Lastschwerpunkt und die Standsicherheit
  • Rechtliche Neuerungen und deren richtige Umsetzung
  • Beachtung der Betriebsanleitungen und Betriebsanweisungen

Abschluss

Zertifikat durch das VerkehrsAusbildungsZentrum

Lehrgangsgebühr: 65,00 €

zzgl. 19% Umsatzsteuer

Ort Termin Dauer
Deggendorf auf Anfrage               3 UE

Hinweis:

Diese Ausbildung kann auf Wunsch auch als Inhouse Schulung durchgeführt werden.



nach oben

VAZ Deggendorf GmbH ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen aller durch uns erbrachten Leistungen sehr wichtig. Daher erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich unter Beachtung und in Übereinstimmung mit den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.